Kompakte Basis-Informationen für Buchungsinteressierte

Ich freue mich sehr, dass Du Dich für meine Schwimmkurse interessierst. Gerne möchte ich dir einen kurzen Überblick über mein Schwimmkurskonzept sowie die wichtigsten Informationen für die Sommerschwimmkurse geben. Sollte dir dennoch etwas unklar sein, scheue dich bitte nicht nachzufragen.

Meine Schwimmkurse sind VÖLLIG anders als vermutlich die Dir bekannten Schwimmkurse.

 

Diese 3 Punkte sind mir äusserst WICHTIG und bilden das Rückgrat meines Schwimmunterrichts

  1. Schwimmen IST Auftrieb! und auf keinen Fall Bewegung. Alles was wirklich gut und lange schwimmt, „lebt“,  überlebt aufgrund seiner geringeren Dichte in Bezug aufs Wasser. Also zb. ein Stück Holz;) – welches der meist genannte, natürlich schwimmende Gegenstand;) ist. Und das liegt bekanntermassen völlig bewegungslos im Wasser. Und genau das kannst auch DU. Ein Stück Holz im Wasser sein. Bewegunglos „schwimmend“. Purer Auftrieb. Früher hieß das landläufig „Toter Mann“. Oder neudeutsch: Seestern. Wobei NEU nicht immer gut ist. Der gute-Seestern liegt nämlich zumeist am Meeresgrund;) .. wir meinen „Herbstblatt“ wäre ein schöner griffiger und korrekter Begriff.
  2. Schwimmen IST Atmen, wie eigentlich unser gesamtes Leben ATMEN ist. Und weil wir eben einen Wechsel des Elementes haben müssen wir unsere Atmungen ans Wasser anpassen. Wir sollten im Wasser genauso routiniert und entspannt atmen können wie auf dem Land. Die typische Schnappatmung vieler „Köpfchen-aus-dem-Wasser-Schwimmer“ ist Stand Schimmtechnik von 1910!
  3. „angstfrei-Schwimmen-lernen“  funktioniert, wenn Kinder basierend auf ihrem natürlichen Entdeckungs- und Spieltrieb, Wasser „entdecken“ und dabei SCHWIMMEN, sozusagen als „Abfallprodukt“, im Spiel entsteht.

Schwimmhilfen sind hierfür VÖLLIG unnötig wenn Kinder oder auch Erwachsene problemlos, in Bauchlage=Schwimmlage, mit den ARMEN, NICHT DEN BEINEN, den Boden erreichen können.

Dazu benötigt man jedoch entsprechend geringe und VOR ALLEM VARIABLE Wassertiefen.

Sogenannte Lehrschwimmbecken mit einem Hubboden gewährleisten diese Variabilität NICHT!

Aus diesem Grund finden Modul 1 und Modul 2 in Baby-/Kinderbecken=Schrägwasserbecken=Meeresstrand mit Wassertiefen von 10-30cm statt

 

Das Modulsystem – meine Version vom „Schwimmkurs“

Alle meine Schwimmkurse setzen auf einem eigens entwickelten Modulsystem auf. Die Basis-Module, sogenannte Seepferdchen-Module, bestehen aus 5 Modul-Kursen die den ersten 4/5 Klassen des Grundschul-Modells gleichen. Die Module 6-10 sind eher als weiterführende Klassen der Hauptschule, Realschule bzw. des Gymnasiums zu betrachten. Im Grunde entspricht die Summe der Module unserer Mindestschulzeit. Kinder zwischen 3-4+ Jahren starten mit einem Schnuppermodul, ab 4+ meist mit Modul 1 und dem Kennen-Lern-Paket. 3x 3 Tage Schwimmkurs mit Abständen von mindesten 1 Woche. Grundsätzlich ist ein Einstieg in Modul 2 möglich, sofern die Kinder die Vorrausetzungen mitbringen. In Modul 1 und 2 entwickeln wir erste Kenntnisse um im Wasser auch OHNE vollständige Schwimmkenntnisse zu überleben! Zudem beginnen wir bereits jetzt mit dem Erlernen der ersten Bewegungen und demgemäß den entsprechenden Automatisierungsprozessen.

Jedes Modul besteht aus aufeinander aufbauenden, inhaltlich in sich geschloßenen 3-Tages-Schwimmkursen, die entweder im Zeitblock Mo-Mi oder Do-Sa stattfinden (wobei Du die Zeitblöcke und Uhrzeiten wählst). Für jüngere Kinder (3-5+Jahre) ist es stressfreier und sinnvoll die Module 1-4..5 auf 2 Jahre zu verteilen. Und für die Modul 6-10 ein 3. Jahr zu planen. Ideal kombinierst Du das Ganze mit den Winterschwimm-Einheiten – in der  SchwimmKurs-Flat enthalten.

Die Kurse Modul 1-3 sind absolute Grundlage für jeden weiteren Schwimmerfolg. In Modul 3, dem ersten „Tiefwasser -Modul“  schwimmen die Kinder bereits 10-15 m auf dem Rücken und auch einige Meter im „Bruststil“.

Ziel von Modul 5 ist das Seepferdchen-Abzeichen. Alle Kinder erreichen diese Ziele. Altersabhängig, bedarfs es manchmal einer Modulwiederholung. Die meisten Kinder schwimmen beim Seepferdchen dann aber nicht nur 25 m, sondern oft schon die doppelte Seepferdchen-Distanz von 50 m, manche sogar 100 m.

In den Modulen 6-10 entwickeln wir die Kinder zu dem was WASSERSICHERE Kinder ausmacht. Hier reifen sie trotz Ihrer jungen Jahre zu erfahrenen Schwimmern heran.

Wie das möglich ist? Die Schwimmtechnik, welche ich unterrichte, unterscheidet sich auch von dem “Köpfchen-aus-dem-Wasser-Brustschwimmstil”, den es seit den 70ern eigentlich nicht mehr gibt. Seit dem lautet das Zauberwort der Schwimmszene, WASSERLAGE. Dazu kommt eine sauberer, d.h. konstanter Atemprozess.

Wie meine Schwimmtechnik genau aussieht, siehst du hier in einem kindgerechtem Comic-Video https://youtu.be/ItRtk_eP5EQ

 

Das „neue“ Seepferdchen und wie wir schon seit 7 Jahren unterrichten.

Seit Anfang 2020 wird genau die im Video dargestellte Art der Atmung für das Seepferdchen-Abzeichen verlangt. Hintergrund: das Gesundheits- und Kultusministerium hat im letzten Herbst vehement auf die Schwimmverbände, Wasserwacht und DLRG eingewirkt und diese „gezwungen“ die veraltete Technik nach über 50 Jahren endgültig zu aktualisieren. Kinder müssen für das Bestehen des Seepferdchen-Abzeichen daher diese neue Atemtechnik und den aktuelle Brusttechniken beherrschen. JETZT, endgültig wird das alte, auf dem Fluchtreflex des Menschen aufbauende Brustschwimmen aus Bismarks-Zeiten eingestampft.

 

Schwimmbad-Schwimmer – Das reicht einfach nicht!

GANZ BESONDERS liegt mir an dieser Stelle besonders am Herzen, Dich explizit darauf hinzuweisen, dass das Seepferdchen in der Planung der “Schwimmkarriere ;-)” deines Kindes nicht das Ziel sein darf! Wenn man die zahlreichen Badeunfälle betrachtet, sind gerade die EXPERIENCE -Module mit dem „King-/Queen-of-the-Lake“-Kurs , insbesonderer im seenreichen Allgäu, zwingend anzuraten. Entsprechend sind diese auch das Ziel welches Du für Dein Kind anstreben solltest.

 

BY-THE WAY. Alle meine Schwimmausbildungen starten im SOMMER. Im Winter gibts es zwar auch Schwimmkurse, allerdings nur für bestehenden Sommer-Kurs-Kunden.

MEIN EARLY-BIRD-BAD ist Wangen/Allgäu. Dort starten die Kurse, ab 6 Jahren zum 2.Mai. 2022. Ansonsten zu den Pfingstferien mit den Ferienkursen (ab 6,5) bzw direkt im Anschluss mit allen Altersklassen.

Schwimmausbildung

  • BASIS-Kurs ab 4+Jahre  3 x 3 Tage Schwimmkurs mit einem Abstand von mindestens 1 Woche.
 – Modulangebote und weiterführende Schwimmkurse:
  • FERIENKURSE: ab 6,5 Jahre, bestehen aus 11 Schwimmeinheiten (Modul 2-5) in den Pfingst- und Sommerferien innerhalb von 2 Wochen (jeweils Mo-Fr). Grundvorrausetzung ist der Kenntnisstand von Modul 1. Wenn der noch nicht vorhanden ist, einfach Modul 1 VOR den Ferien buchen (geht in den Pfingstkursen NICHT, bzw nur im Bad Wangen!).

 

  • BETTER-SWIM (ab 5 Jahren): UPDATE zum Seepferdchen. Dir ist noch „gar-nicht-wohl“ wenn Du Deinen Nachwuchs schwimmen siehst. Zwar haben sie bereits das Seepferdchen aber WASSERSICHER sind sie bei weitem noch nicht. Kursblock über 3×3 Tage. Inhalte – Auftrieb, Atmung, Technik (aktueller Armzug und Beinschlag).

 

  • GO-for-Gold
    • M6 – Kraft und Ausdauer (Schwimmtraining) Ziel: Bronzenes Schwimmabzeichen -ehemals FREISCHWIMMER.
    • M7 – Einführung Kraulen (Brust/Rücken) (Vorraussetzung Quereinsteiger BETTER-SWIM)
    • M8 – Ziel: Silbernes Schwimmabzeichen

 

  • EXPERIENCE – Sicherheit und Stressresilienz, ähnlich einem ADAC-Schleuderkurs (Vorraussetzung M6 bzw. Quereinsteiger BETTER-SWIM)
    • M  9 – Vorbereitung für „Freibad-Kämpfe“ und „Unterwasser-Drücken“.
    • M10 – Queen-/King-of-the-Lake – Erfahrung gefährlicher Situationen an Flüssen und Seen (Kurs findet ausschliesslich an See und Fluss statt!)

 

  • 3-FREUNDES-KURS: für alle, die Geschwister und Freunde individuell über alle Alters- und Könnensgrenzen hinweg entwickelt sehen wollen. Absoluter Vorteil: Keine Eingewöhnungs-Phase in einer neuen Gruppe. Besonders für zurückhaltende Kinder die Basis für schnelles Lernen. Erweiterbar auf max. 4 Personen. Vom Nichtschwimmer zum Seepferdchen musst Du, altersabhängig, mindestens 3-5 solcher Kurse planen!

 

  • ELTERN-LEHREN-SCHWIMMEN: in einem 2-tägigen Kurs -2 Std am Samstag und 3 Std am Sonntagmorgen- lernst du das Konzept, um deinen Kindern zeitgemäß schwimmen beizubringen. Im Wassern, in Praxis und Theorie. Und bei Bedarf coach ich Dich für 6 Monate. Diesen Kurs sehe ich auch als absolut NOTWENDIG an wenn Du Dein Kind bei mir angemeldt hast und es entsprechend unterstützen willst! (Wie schwer es ist ein Kind in dessen Lernprozess zu unterstützen wenn man Selbst Schwierigkeiten mit der Materie hat, kennt Jeder der Kinder in der Schule hat. UND  WER SCHWIMMT SCHON MIT korrekter Atmung, neuem Armzug, aktuellem Beinschlag!?)

 

  • PRIVATKURSE: für Eilige, Schüchterne, Entwicklungsverzögerte und Erwachsene. One-to-one ist einfach die intensivste Art des Lernens. Ich biete diese als Einzelstunde oder im 3er Block an, alleine oder mit max. 2 Personen. Aber vor allem bitte ich Dich Privatstunden NIE als NACHHILFE zu betrachten. Wenn dann als VORWEG-Unterstützung, VOR eventuellen weiteren Kursen.

SEEPFERDCHENKURSE -also direkt zum Seepferdchen in EINEM  EINZIGEN Kurs gibt es, ausser bei den FERIENSCHWIMMKURSEN-ab 6,5 Jahren, bei mir NICHT. Ich halte diese, aufgrund von selbstgemachten Erfahrungen, NICHT für NACHHALTIG!

 

Die genauen Inhalte der einzelnen Module kannst du auf meiner Website https://schwimmschule-allgaeu.de/allemodule/ nachlesen oder von mir anfordern. Inhaltlich bietet die Website einen vollständigen Überblick.

Ganz viel findest du auch auf https://www.facebook.com/schwimmkurse.allgaeu. Und in Kürze auch unter https://www.instagram.com/schwimmschule_allgaeu

 

Kosten/Dauer

Die einzelnen Module kosten liegen je nach zur Verfügung gestelltem Zeitfenster ab rund € 79,- Euro je Modul. Sie dauern immer 3-Tage in Folge. Einzelne Module sind allerdings nur von Bestandskunden buchbar. Ansonsten sind es, mit Ausnahme des Schnupperkurses für 3+ -Jährige, immer 3×3 Tagesblöcke.

Die Kurse finden immer in Neoprenanzügen statt. Ihr könnt diese bei mir inkl. Schwimmbrille, für 10,- Euro pro Modul, mieten. Warum Neopreanzüge findest du HIER.

Kursdauer pro Tag: 45 min Wasserzeit, 60 min Gesamtzeit. Schnupperkurs(3+ jährige) 30 min Wasserzeit, 45 min Gesamtzeit.

 

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung läuft zunächst über ein Dialogsystem-bis hin zu einem ZOOM-Call unter nacholgendem LINK

https://www.wassermenschen.org/Dialog/

 

Noch Fragen?

Alle Fragen werde ich dir direkt per WhatsApp (Nr. +491707088015) beantworten. Oder auch gerne telefonisch. Sollte ich einmal nicht in erwarteter, angemessener Zeit reagieren, scheu dich nicht nachzuhaken. Es kann unsererseits einfach passieren, dass was “untergegangen” ist

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir in unserem Angebotsbädern NOCH stark eingeschränkt!

Die aktuelle Situation findest du HIER