FERIENSCHWIMMKURSE im Sommer im Freibad

Vom Nichtschwimmer zum Seepferdchen in nur 11 Tagen - ganz ohne Wartezeit.

Schwimmen lernen ist das ideale Ferienprogramm.

Wir sind der Spezialist für Ferien Schwimmkurse im Freibad.  

Starte auch Du noch diese Ferien. 

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt um als Grundschüler schwimmen zu lernen. Schwimmkurse als Ferien-Programm ist der perfekte Zeitpunkt:

  • Viele Grundschüler haben einen vollen Terminplan.
  • Normale Schwimmkurse dauern in der Regel 3-5 Monate.
  • Zudem ist oft keine Terminwahl möglich.
  • Entsprechend passen oftmals auch die angebotenen Termine nicht.
schwimmschule | schwimmen | schwimmunterricht

#SchwimmenLerntManImSommer

Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung starten alle unsere Schwimmkurse IMMER im Sommer. Um den Wetterlaunen des Allgäus zu trotzen sind wir mit einer großen Zahl an Neoprenanzügen ausgestattet. Diese bieten wir in den Ferienschwimmkursen, an Pfingsten und im Sommer kostenlos zur Ausleihe an.

Und wie geht das genau? 

In den Ferienschwimmkursen lernen Kinder ab einem Mindestalter von 6,5 Jahren, bzw. noch vor der Einschulung, in einem 11-tägigen Kompakt-Schwimmkurs schwimmen. Bedingung ist – dein Kind muss spritzwasserfest sein. Ist es das nicht, haben wir Lösungen

Ein hoher Anteil der Schwimmschüler der Ferienschwimmkursen nimmt am Ende das Seepferdchen-Abzeichen direkt mit nach Hause. Falls vereinzelt noch etwas fehlt, ergänzen wir das direkt im Anschluss in einem 3- tägigen Abschlussmodul.

UNSERE TERMINE ZUM SCHWIMMEN LERNEN  IN DEN SOMMERFERIEN 2023:

3 Termine in 3 Bäder

29.7. -9.8.

11.8.- 23.8.

verschiedene Uhrzeiten

Vertiefe das in den Ferienschwimmkursen gerade erlernte! 

Hierfür bietet die Schwimmschule Allgäu Ihren Kunden Erhaltungs-Schwimmkursen im Winter an. 

Nach dem erfolgreichen Schwimmkurs in den Sommerferien bietet die Schwimmschule Allgäu über die Wintermonate ein Stabilisierungsprogramm an. Wir nennen es „Erhaltungs Schwimmkurse“. 

In diesen Schwimmkursen vertiefen wir die Kenntnisse der Sommerkurse. Wir sorgen für den Erhalt – „das-nicht-vergessen“ – des gerade erlernten. Die Erhaltungs-Schwimmkurse finden vom 15.Oktober bis zum 15. April 14-tägig statt. Auf diese Weise garantieren wir die REGELMÄßIGKEIT mit der Schwimmen gerade in den Anfängen geübt werden muss.

Das Seepferdchen ist dabei keine Teilnahmevoraussetzung.

Durch regelmäßiges Schwimmen entwickeln wir WASSERSICHERE Kinder. Durchgeführt werden diese Kurse in den Hallenbädern der näheren Umgebung. 

Plan die „Erhaltungs-Schwimmkursen” für den Herbst. 

So gehst Du garantiert entspannt in die nächste Sommersaison.

li ma Eli ma E
20:58 25 Jun 23
Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Wir sind wirklich glücklich über diesen Schwimmkurs… meine Tochter freut sich jeden Tag, wenn’s los zum Kurs geht und wenn keine Kurstage sind, fragt sie, wann es wieder soweit ist. Die paar Wochen zwischen den Erhaltungskursen im Winter und dem Start der Sommersaison fragte sie mehrmals die Woche, wann es endlich weiter geht.Seit wir dabei sind, ist sie wie ausgewechselt. Schon nach den ersten paar Malen wurde aus dem Kind, das nicht duschen will, ein Kind, dass voller Begeisterung mit ihrer Taucherbrille in den Strahl der Dusche nach oben geschaut hat. Den ersten Sommer wollte sie gar nicht mehr weg vom Kurs und ist nach ihrem Kurstermin einfach im Becken bei zwei weiteren Terminen dabei geblieben obwohl es nicht mal wirklich warm war an diesen Tagen.Mein Highlight war, als sie mich fragte „Mama? Wann lerne ich denn schwimmen? Wir haben doch dauernd nur Spaß!“ und ich ihr dann aufzählen konnte, was sie denn schon alles macht. Sie liegt auf dem Wasser, sie kann Rückenschwimmen, sie kann tauchen und liebt es. Sie lässt sich ewig lange nass spitzen ohne mit den Wimpern zu Zucken. Sie springt ins tiefe Wasser und übt fleißig mit uns. Und sie denkt, sie geht da nur hin und hat Spaß. Ich denke, meine Tochter, welche so große Angst vor der Badewanne im Bad hatte bzw. vor dem Haare waschen und vor dem zu wild planschen… taucht jetzt nach Tauchringen, springt ins Wasser, geht alleine duschen, lässt sich auf dem Wasser treiben, lässt sich ewig lang nass spritzen… und ich bin stolz. Stolz auf sie, dass sie es schafft und stolz auf mich, dass ich die schwimmschule „gefunden“ habe und stolz auf Alfred, dass er es so toll macht. Und auch ich gehe gern hin. Man kennt sich mittlerweile unter den Eltern/Begleitpersonen. Selbst, wenn man nicht mit den anderen Kindern weiter kommt und die Kinder und Mütter in den Modulen ggf. mal wechseln, lernt man mit der Zeit viele kennen, trifft sich wieder an anderen Terminen am Becken. Und Alfred macht es einfach toll. Das mit dem #angstfreischwimmenlernen kann er sich definitiv in großen roten Buchstaben auf die Fahne schreiben.Und auch toll ist, dass der kleine Bruder nur vom dabei sein und zuschauen auch schon im Babybecken auf dem Wasser liegt und treibt 🙂
Karin Christine AbeleKarin Christine Abele
09:33 13 Jun 23
Auch ein Kind, das schlechte Erfahrungen mit Wasser gemacht hat, kann hier zum sicheren Schwimmer werden.Kostet Zeit aber es lohnt sich!Es gibt nichts schöneres für mich als am Beckenrand zu sitzen und keine Angst zu haben, dass mein Kind untergehen könnte und ihm zu zuschauen, wie es das Wasser in vollen Zügen genießt.
Anna TreppoAnna Treppo
18:38 04 Jun 23
Meine Kinder lieben das Wasser, daher ist für mich ganz klar dass sie zu Alfred in den Schwimmkurs gehen müssen. Diese Schwimmtechnik rettet Leben und macht so viel Spaß. Alfred ist ein super Lehrer! Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs mit ihm.
Beate ReischBeate Reisch
04:50 01 Jun 23
Unsere Tochter liebt den schwimmkurs obwohl sie am Anfang nicht mal ihre Haare nass machen wollte. Möchte sie jetzt nichts anderes wie Delfin schwimmen.
iris heilandiris heiland
22:26 10 May 23
Wir sind seid 3 Jahren bei der Schwimmschule Allgäu und wir schätzen Alfred und die Art des Schwimmenlernens sehr.Unsere Söhne haben immer Spaß und lernen fast "nebenbei" sich sicher im Wasser und unter Wasser zu bewegen.Den Kindern wird spielerisch und auf Augenhöhe begegnet, sie bekommen ein super Wassergefühl und können sich schon recht bald in eine sichere Position bringen.Die Gruppen sind klein und Alfred geht auf jedes Kind ein.Die Art des Schwimenlernens ist anders als der übliche Standard in Deutschland, daher ist es schwer zu vergleichen.Die Preise sind etwas höher als normal, aus unserer Sicht, gerade wegen der Art und dem Ergebnis, total gerechtfertigt.Je nach Auslastung ist es gut, wenn man über eine gewisse Terminflexibilität verfügt.
Kim AlinaKim Alina
11:58 04 Aug 21
Wir sind sehr begeistert von dem Schwimm Lehrer und der Art wie er es den Kindern beibringt unsere Tochter freut sich jeden Tag aufs neue riesig zum Unterricht zu gehen 😁Sehr zu empfehlen!!!
Angela HirschleAngela Hirschle
14:18 22 Jun 23
Wir sind sehr zufrieden. Die Schwimmschule Allgäu lernt den Kindern mit viel Fingerspitzengefühl und Spaß das Schwimmen. Absolut professionell. Es wird auf jedes Kind sehr geachtet, was durch die kleinen Gruppen dann auch möglich ist. Jedes Kind bekommt individuelle Tipps. Mittlerweile sind wir in Modul 3 und mein Sohn ist schon sehr stolz was er schon kann. Ich natürlich auch.
js_loader

Stressfreier und einfacher geht es nicht wie mit unseren Schwimmkursen in den Ferien.

Dabei stehen nicht nur unsere Seepferchen-Schwimmkurse im Focus. 

Auch die Better-Swim-Modul-Kurse sind wichtiger Bestandteil unseres Sommer-Programms. 

Better-Swim ist für Kinder die das Seepferdchen zwar erfolgreich geschafft haben – Du dich jetzt aber unsicherer als zuvor fühlst wenn Du dein Kind im Wasser siehst. Sein/Ihr Schwimmen Dich mehr an einen Kampf gegen das NICHT UNTERGEHEN wie an Schwimmen erinnert;  Du Dich vielleicht sogar fragst.. „Wie hat das mit dem Seepferdchen nur geklappt…?;) ..dann solltest weiterlesen..;)

BetterSwim 

Der Kurs für Kinder, wo Du dir denkst “..Puuuhhh das ist noch weit weg von sicher!

alles Andere wie Sicher”. Das Seepferdchen ist der Eintritt ins Wasser; der Beginn der Schwimm-Erfahrungen für dein Kind. Leider werden viele Kinder auch heute noch in völlig veralteten Techniken unterrichtet. Darunter leidet die Schwimmfähigkeiten so stark, dass Schwimmen eher wie ein Kampf gegen das Untergehen anmutet. 

Aufgabe des Kurses ist es, den Kindern fehlende Grundlagen des Schwimmens beizubringen. 

Dabei bildet der Grundstock für erfolgreiches, korrektes, zeitaktuelles Schwimmen eine wassergerechte Atmung, “Delphinatmung” und der Auftrieb. 

Das Gefühl “Ich-kann-nicht-untergehen” mein Körper „floated“/treibt auf dem Wasser, bildet die sichere Spielwiese. 

Der seit den 70´ern veränderte Armzug mit einer völlig anderen Bedeutung wie die rund um den Körper ausgeführten Arme und ein an die Wasserlage angepasster Brustbeinschlag sind weitere Elemente der Better-Swim-Kurse.

Ich glaube schon beim Lesen wird Dir klar… da fehlt noch einiges! Deshalb solltest Du für diesen Kurs 3 Wochen einplanen – 3-Tage je Woche. Ihr müsst also 3 Wochen am Stück in den Ferien zu Hause sein. 

schwimmschule | schwimmen | schwimmunterricht

Ferienschwimmkurse für Alle, die das Seepferdchenabzeichen noch brauchen.

Grundsätzlich musst Du für die Seepferdchen-Schwimmkurse 14 Tage am Stück einplanen. Die Kurse umfassen 4, der 5 Module auf dem Seepferdchen. Aus diesen Gründen ist der Kur nur für Kinder geeignet welche die Inhalte von Modul 1 können. https://schwimmschule-allgaeu.de/inhalte-modul-1/

Die Kurse beginnen immer am Sonntag, dauern bis Freitag und starten dann wieder Montag bis Freitag.

Der erste 2-wöchige Kursblock beginnt direkt am ersten Sonntag nach Ferienbeginn.

Zudem gibt es Kurse in der 3. und 4. Ferienwoche.

 

Starte noch diesen Sommer mit einem Schwimmkurs in den Sommerferien!

Vermeide zusätzlichen Stress durch Schwimmkurse während der Schulzeit. 

und sichere Dir das SEEPFERDCHEN noch vor Schulbeginn. 

Komm zur Schwimmschule Allgäu, der #WirSindAndersSchwimmschule.

Wir erfüllen Dir deinen Traum vom SCHWIMMKURS in den Sommerferien!

Mehr über uns und unser Konzept

Seit über 10 Jahren arbeiten wir daran, Kindern eine positive Erfahrung im Wasser zu ermöglichen. Wir möchten die negativen Erinnerungen vieler Erwachsener an ihre eigenen Schwimmkurse hinter uns lassen. Mit unserem kindgerechten Schwimmunterricht verfolgen wir das Motto #spielendSchwimmenLernen.

Dazu setzen wir das Schwimmkurs-System der WASSERMENSCHEN.org ein.

Einer der Schwerpunkte liegt in dem didaktischen Grundsatz der Lehrens:

Vom Leichten zum Schweren. 

Entsprechend  legen wir in unseren Schwimmkursen besonderen Wert auf ein kindgerechtes Umfeld: In den ersten beiden Schwimmkurs-Modulen/Tagen nutzen wir die Kinderbecken mit ihrer geringen Wassertiefe. Hier entwickeln wir spielerisch alle relevanten Teile des Schwimmens. 

Jeder weiss instinktiv, wenn Wasser in meine Atemorgane eindringt, wird alles schwierig. Deshalb ist unser erstes Ziel ist es, den Kindern wassergerechtes, richtiges Atmen beizubringen. – Die “Delphinatmung”. Sie ist übrigens auch der entscheidende Schlüssel im Schwimmsport: Bei den Schwimmtechniken des Brustschwimmen und des Butterfly-Schwimmen ist diese Technik ein Muss und ist sogar bereits beim Seepferdchen ein Prüfungskriterium. 

Das “GUTE GEFÜHL”, dass Wasser trägt, ist entscheidend.

Damit zu keinem Zeitpunkt Angst bei den Kindern entsteht, lernen sie in 20-30 cm Wassertiefe, dass Wasser sie trägt. Auf diese Weise lernt ihr Gefühl dass Wasser “gut” ist.

Können die Kinder den“Toten Mann”/“Seestern”, wir nennen es HERBSTBLATT, verschwindet die Angst, unterzugehen zunehmend und einfaches Rückenschwimmen liegt greifbar nah.

Der erste Schritt ist geschafft und Ihr Stolz riesengroß.

Die meisten Kinder von der Schwimmschule Allgäu beherrschen in unseren Schwimmkursen meist schon nach 2 Tagen das einfache Rückenschwimmen im Babybecken. Sie können schwimmen!

Willst auch Du dass deine Kinder zu WASSERICHEREN Kindern werden? Dann rufen Sie uns doch gerne an; unter 0170-7088015 gibt’s gerne mehr. Alle Antworten auf Ihre Fragen erhalten sie zudem auf unserer Internetseite www.schwimmschule-allgaeu.de Solltest nicht „wühlen“ wollen.. check das hier https://schwimmschule-allgaeu.de/komprimierte-1-infos-fuer-buchungsinteressierte/

Starten noch diesen Sommer. Mit einem einfachen Telefonanruf ist der erste Schritt gemacht.

#angstfreiSchimmenLernen

Schwimmen lernen muss sich gut anfühlen! Nur so befreundet sich dein Kind wirklich mit dem Wasser. Angstfrei und spielerisch schwimmen zu lernen ist daher das ultimative Ziel.

Falls Du beim Lesen Lust bekommen hast das selbst mit deinem Kind das umzusetzen, dann hol Dir doch in unseren Eltern-lehren-Schwimmen-Kursen die Kompetenz! Nach 5 Std mit uns, 4 davon im Wasser, bringst auch Du dein Kind sicher selbst auf den Weg zu Seepferdchen!

Wir freuen uns darauf, Kinder aus dem Allgäu auf ihrem Weg zum wassersicheren Schwimmer zu begleiten – direkt in Deinem Freibad #wirMachenWassermenschen

Besucher 3.579